Fort- und Weiterbildungen für Existenzgründer und Führungskräfte aus Kleinen und Mittelständischen Unternehmen

Hotline
030 - 436 074 51
Bürozeiten: Mo - Do 9:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fr 9:00 Uhr - 14:00 Uhr
KMU Akademie ltd. Logo
So finden sie uns:
Mitglied bei

bvmw

Region

Haben Sie sich dazu entschieden, Büro- oder Geschäfträume zu mieten, sollten Sie sich Gedanken über Ihren zukünftigen Standort machen. Eine kluge Standortwahl bedeutet einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil. Welche Faktoren hierbei zu beachten sind, hängt davon ab, von welcher Art Ihre Unternehmung ist. So sind die Geschäftsräume in einer Fußgängerzone geeignet für eine Parfümerie, aber eher ungeeignet für einen Getränkegroßhandel. Nehmen Sie sich bei der Wahl ausreichend Zeit. Denn haben Sie Ihren Standort einmal gewählt, ist es mit sehr viel Aufwand verbunden, ihn wieder zu ändern. Fragen Sie sich daher als erstes, wer Ihre Kunden sind und wie Sie diese mit Ihrem Produkt bzw. mit Ihrer Dienstleistung erreichen können, ob Sie Waren von einem Lieferanten beziehen und wie groß Ihr Raumbedarf ist.

Es macht erst Sinn, nach Grundstücken und Mietobjekten zu suchen, wenn Sie genau wissen, in welcher Region Sie sich niederlassen wollen. Unterschieden wird grob inzentrale Lagen und in Randgebiete. Überlegen Sie, ob es wichtig ist, mittendrin zu sein, oder ob es ausreicht, Räumlichkeiten in einer weniger zentralen Region anzumieten. Wollen Sie z.B. einen Blumenladen eröffnen, ist es wichtig, eine dicht besiedelte Gegend mit viel Laufkundschaft zu wählen. Haben Sie sich hingegen auf die Fertigung von Maschinenteilen spezialisiert, sollten Sie nach einer Halle in einem Gewerbegebiet mit guten Verkehrsanbindungen Ausschau halten.

Es ist sicherlich nicht verkehrt, nach Räumlichkeiten in der Nähe des eigenen Wohnortes zu suchen. Die Vorteile eines wohnungsnahen Arbeitsplatzes liegen auf der Hand. Einerseits sparen Sie kostbare Zeit bei den Anfahrtswegen. Andererseits – und das ist noch viel wichtiger – haben Sie bereits Grundkenntnisse über die heimische Marktsituation. Sie wissen, wer Ihre potentiellen Kunden sind und wie groß die Konkurrenz ist; mit Auftraggebern stehen Sie möglicherweise bereits in Kontakt. Vor allem aber kennt man Sie bei Ihrer Bank, was entscheidend bei der Vergabe von Krediten sein kann. (Mehr Informationen dazu finden Sie in dem Kapitel Finanzierung und Bankgespräche.) Ziehen Sie jedoch nicht die Bequemlichkeit einer eventuell besseren Lage vor. Wenn Sie wissen, dass es aus wirtschaftlichen Gründen vernünftiger wäre, Büro- oder Geschäfträume in einer weiter entfernten Gegend zu beziehen, dann tun Sie dies auch. Ein ungünstig gewählter Standort führt nämlich in jedem Fall zu Mehrkosten und bedroht womöglich Ihre Selbständigkeit. Davon abgesehen: Je näher privater Haushalt und Arbeitsplatz zusammen liegen, desto schwieriger ist es, zwischen beiden zu trennen. Ihre Familie wird es Ihnen womöglich danken, wenn Sie bei Ihrer abendlichen Heimkehr die Arbeit ein paar Kilometer weit zurücklassen.

Ein letzter wichtiger Punkt betrifft Sie nur dann, wenn Sie Mitarbeiter einstellen wollen. Sondieren Sie, ob es in der von Ihnen bevorzugten Region genügend qualifizierte Arbeitskräfte gibt und ob die Lohnkostenstruktur angemessen ausfällt. Wollen Sie gar Ausbildungsstellen anbieten, sollten sich in der Nähe Ihres Standortes Berufsschulen und Weiterbildungszentren befinden.

Beantworten Sie die folgenden Fragen, um zu erfahren, welche Faktoren Sie bei Ihrer regionsbezogenen Standortwahl berücksichtigen sollten.

Checkliste: Region

  • Ist Kundennähe essentiell für Ihr Unternehmen?
  • Gibt es in Ihrem Einzugsgebiet ausreichend potentielle Kundschaft, und verfügt diese über genügend Kaufkraft?
  • Herrscht eine günstige Konkurrenzsituation?
  • Liegt Ihr Unternehmen verkehrsgünstig?
  • Kommen Sie gut und schnell an benötigte Waren?
  • Ist eine problemlose Versorgung mit Strom, Gas und Wasser gewährleistet?
  • Falls von Ihrem Betrieb Umweltbelastungen ausgehen, ist eine Entsorgung der belastenden Stoffe in der Nähe möglich?
  • Wird Ihre Region finanziell oder steuerlich gefördert?
  • Fallen die Immobilenpreise hinsichtlich Lage und Verkehrsanbindung angemessen aus?
  • Sind Unternehmen ansässig, mit denen Sie zusammenarbeiten können?
  • Wirkt sich der Standort womöglich negativ auf Ihre Familiensituation aus?
  • Sind qualifizierte Arbeitskräfte in ausreichender Zahl vorhanden?
  • Befinden sich in der Nähe Ihres Standortes Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten?

Aktualisiert am 10. September 2014