Fort- und Weiterbildungen für Existenzgründer und Führungskräfte aus Kleinen und Mittelständischen Unternehmen

Hotline
030 - 436 074 51
Bürozeiten: Mo - Do 9:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fr 9:00 Uhr - 14:00 Uhr
KMU Akademie ltd. Logo
So finden sie uns:
Mitglied bei

bvmw

Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)

Bei der Gesellschaft des bürgerlichen Rechts schließen Sie sich mit einem oder mehreren gleichberechtigten Partner(n) zusammen. Zu solchen Zusammenschlüssen gehören alle Arten von Geschäftspartnerschaften wie Praxisgemeinschaften freier Berufe oder Arbeitsgemeinschaften. Wie schon beim Einzelunternehmen gelten die Vorschriften des BGB, was in diesem Fall bedeutet, dass Beschlüsse nur einstimmig gefasst und die Gesellschaft nur gemeinsam nach außen vertreten werden darf. Auch haften Sie und Ihr(e) Partner mit Ihrem gesamten Betriebs- und Privatvermögen.

Es besteht keinerlei Eintragungspflicht ins Handelsregister. Was die Gründungsmodalitäten betrifft, so bleibt der Aufwand sehr gering, da Sie sich lediglich beim Gewerbeamt anmelden müssen. Zu den weiteren Vorteilen der GbR gehören, dass Sie kein Mindestkapital benötigen und Sie und Ihre Partner völlige Handlungsfreiheit haben. Je mehr Unternehmer sich zusammenschließen, desto besser ist die Kapitalausstattung und dementsprechend höher Ihre Kreditwürdigkeit. Es lassen sich Synergieeffekte erzeugen, was zur Folge hat, dass die Ressourcen effektiver genutzt und die Arbeitsbereiche klarer definiert werden. Dadurch verringern sich die unternehmerischen Risiken für alle Beteiligten

Andererseits könnte der Zusammenschluss mehrerer Unternehmer zu Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung führen. Seien Sie bei der Wahl Ihrer Geschäftspartner also äußerst sorgfältig und achten Sie darauf, dass die Partnerschaft auf Transparenz und gegenseitigem Vertrauen fußt. Regeln Sie alles Finanzielle – z.B. die Gewinn- und Verlustbeteiligung – in einem Gesellschaftsvertrag. Auch mündliche Vereinbarungen reichen hierzu schon aus.

Überblick: Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)

Gesellschaftsform: Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Leitung: Inhaber
Geschäftsrisiko: Inhaber haften mit Betriebs- und Privatvermögen
Gewinnverteilung: Unter den Inhabern
Mindestkapital: Keines
Beschlussorgan: Entfällt
Kontrolle: Entfällt
Unternehmensname: Vor- und Nachname eines Inhabers / der Inhaber mit Zusatz „GbR“

Aktualisiert am 10. September 2014