Fort- und Weiterbildungen für Existenzgründer und Führungskräfte aus Kleinen und Mittelständischen Unternehmen

Hotline
030 - 436 074 51
Bürozeiten: Mo - Do 9:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fr 9:00 Uhr - 14:00 Uhr
KMU Akademie ltd. Logo
So finden sie uns:
Mitglied bei

bvmw

Gründungsarten

Nachdem Sie erfahren haben, welche Anforderungen auf Sie zukommen und welche Vorkehrungen Sie treffen sollten, werden Sie in diesem Kapitel über die diversen Gründungsarten informiert. Sie haben inzwischen eine Geschäftsidee entwickelt, wissen aber nicht so recht, ob Sie für die Ausübung der selbständigen Tätigkeit ein Gewerbe anmelden müssen oder ob dazu der Status eines Freiberuflers ausreicht. Überhaupt ist Ihnen nicht ganz klar, worin sich beide Gründungsformen unterscheiden und welche Vor- und Nachteile mit ihnen verbunden sind. Möglicherweise denken Sie auch über eine Alternative zur klassischen Neugründung nach und erwägen, eine Franchise-Lizenz zu erwerben oder eine Unternehmensnachfolge anzutreten. An dieser Stelle nur soviel: Es gibt eine Vielzahl von Gründungsmöglichkeiten. Die folgenden Abschnitte sollen Ihnen dabei helfen, die für Sie passende Form zu finden.

Die Wahl der Gründungsart sollte Ihrem persönlichen Hintergrund entsprechen, was bedeutet, dass Sie bei der Planung unbedingt Ihre finanzielle Situation berücksichtigen müssen. Insbesondere Gründer aus der Arbeitslosigkeit heraus beginnen ihre Selbständigkeit mit einem geringen oder gar keinem Eigenkapital. Dadurch sind Ihren unternehmerischen Möglichkeiten von vornherein Grenzen gesetzt. Prüfen Sie deshalb genau, wie viel Geld Sie für Ihr Vorhaben benötigen und welcher Betrag Ihnen letztlich zur Verfügung steht. Dies schließt auch Gründungszuschüsse und Fördergelder mit ein. (Mehr Informationen dazu finden Sie in den Kapiteln Gründungszuschuss und Einstiegsgeld sowie Weitere Förderprogramme.)

Unterthemen:

Selbständig vor der Selbständigkeit
Freiberufler
Gewerbetreibende
Subunternehmer
Franchising
Unternehmensnachfolge
Weitere freie oder gewerbliche Berufe

Aktualisiert am 8. Oktober 2014