Fort- und Weiterbildungen für Existenzgründer und Führungskräfte aus Kleinen und Mittelständischen Unternehmen

Hotline
030 - 436 074 51
Bürozeiten: Mo - Do 9:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fr 9:00 Uhr - 14:00 Uhr
KMU Akademie ltd. Logo
So finden sie uns:
Mitglied bei

bvmw

Das private Umfeld

Dass sich eine selbständige Tätigkeit direkt auf Ihr Umfeld (Familie, Freunde etc.) auswirken wird, ist Ihnen sicherlich bewusst. Tauschen Sie viel mit Ihrem Ehepartner bzw. Lebensgefährten aus, hören Sie sich dessen Meinung zu Ihrer Unternehmung an und berücksichtigen Sie diese bei Ihrer Planung. Nur wenn Ihre Familie ebenfalls willens ist, vorübergehende Entbehrungen in Kauf zu nehmen, sollten Sie eine selbständige Existenz in Erwägung ziehen. Zu wissen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist, erleichtert die Arbeit nämlich sehr.

Es ist häufig der Fall, dass man der eigenen Sache nicht völlig objektiv gegenübersteht. Reden Sie deshalb auch mit Ihren Freunden. Erzählen Sie ihnen von Ihrer Idee und bitten Sie sie darum, Ihr Vorhaben möglichst nüchtern und sachlich einzuschätzen. Möglicherweise können bei solch einem Gespräch Schwachpunkte aufgedeckt werden, die Sie bei all Ihrer Begeisterung übersehen haben. Denken Sie immer daran, dass eine Entscheidung, die solch großen Einfluss auf Ihr Leben und das Ihres direkten Umfeldes haben wird, gut durchdacht sein will.

Berücksichtigen Sie bei Ihren Gründungsüberlegungen die folgende Fragen:

Checkliste: Privates Umfeld

  • Ist Ihre familiäre Situation stabil?
  • Steht Ihre Familie dem Gründungsvorhaben positiv gegenüber?
  • Können Sie von Ihrem Ehepartner bzw. Lebensgefährten finanzielle Hilfe erwarten?
  • Akzeptiert Ihre Familie überdurchschnittlich lange Arbeitszeiten?
  • Können Sie auf Ihre Hobbys und auf regelmäßigen Urlaub verzichten?
  • Reicht das Einkommen Ihres Ehepartners bzw. Lebensgefährten aus, um davon den gemeinsamen Lebensunterhalt zu bestreiten?
  • Wären Verwandte bzw. Freunde dazu bereit, Ihnen Geld zu leihen?

Aktualisiert am 9. September 2014