Fort- und Weiterbildungen für Existenzgründer und Führungskräfte aus Kleinen und Mittelständischen Unternehmen

Hotline
030 - 436 074 51
Bürozeiten: Mo - Do 9:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fr 9:00 Uhr - 14:00 Uhr
KMU Akademie ltd. Logo
So finden sie uns:
Mitglied bei

bvmw

Zusammenfassung

Die Zusammenfassung hat die Aufgabe, alle wesentlichen Argumente und Hinweise aus Ihrem Unternehmenskonzept kurz und knapp zu benennen. Seien Sie überaus präzise bei den Formulierungen und achten Sie darauf, nicht mehr als ein bis zwei Seiten zu verwenden. Setzen Sie über jeden Abschnitt eine schlagwortartige Überschrift, damit Ihre Zusammenfassung weiter an Übersichtlichkeit gewinnt.

In Ihrer Zusammenfassung sollten Sie Auskunft darüber geben, was das Besondere Ihres Produkts bzw. Ihrer Dienstleistung ist, was Sie anders und besser machen als Ihre Konkurrenten, wie groß das Kundenpotential ist, welche Chancen Ihnen das Vorhaben bietet, welche konkreten Ziele Sie verfolgen, wie Sie das Vorhaben finanzieren wollen und was Ihre Umsatz- bzw. Gewinnerwartungen sind.

Eine gute Zusammenfassung benötigen Sie insbesondere dann, wenn Sie mit Ihrem Businessplan potentielle Kapitalgeber wie Banken oder Kreditinstitute von Ihrem Gründungsvorhaben überzeugen wollen. Natürlich muss das Unternehmenskonzept in seiner Ganzheit stimmen. Doch kann eine schlecht aufbereitete Zusammenfassung für eine Bank schon Grund genug sein, dem Kreditgesuch ablehnend gegenüber zu stehen. Mit einer prägnanten Zusammenfassung machen Sie nicht nur Lust, sich weiter mit Ihrem Gründungsvorhaben auseinanderzusetzen, sondern Sie beweisen auch, dass Sie Ihr Vorhaben klar vor Augen haben und in der Lage sind, die Dinge auf den Punkt zu bringen.

Ratschlag: Schreiben Sie erst dann eine Zusammenfassung, wenn alle anderen Kapitel bereits stehen. Auf diese Weise gehen Sie sicher, dass Sie auch wirklich nichts vergessen haben und nur Inhalte skizzieren, die Sie tatsächlich in den späteren Abschnitten weiter ausführen.

Beantworten Sie die folgenden Fragen, um sich intuitiv bewusst zu werden, was Sie bei einer Zusammenfassung beachten müssen:

Checkliste: Zusammenfassung

  • Können Sie die Inhalte Ihres Unternehmenskonzepts komprimieren, ohne dass Substanz verloren geht?
  • Halten alle wichtigen Themen in Ihrer Zusammenfassung Einzug?
  • Besitzt Ihre Zusammenfassung eine klare Struktur und eine stimmige Argumentation?
  • Ist Ihre Zusammenfassung so aussagekräftig, dass auf das Lesen des Businessplans theoretisch verzichtet werden könnte.

Aktualisiert am 10. September 2014